Review

Bruchtal 07|08|08

Viel zu spät haben wir uns mit unseren Busenkumpeln von Nungo irgendwo auf der A5 an ner beschissenen Raststätte getroffen. Der Chris war so gelassen wie immer und es hat sich in der Zeit seit er nicht mehr unsere tiefen Töne spielt wirklich nichts verändert. Für ein großes Hallo und was machste denn so war aber noch Zeit. Allerdings hasse ich Raststätten, wo man sein eigenes Wort nicht versteht und dann auch noch die Wahl hat zwischen Papp-Sandwiches und überteuerten Schokoriegeln.
Da hätte ich auch gleich in meinen Kalender beißen können... und dabei hatte ich son Hunger.

Gleich zu Beginn muss ich sagen, dass es absolut empfehlenswert ist hier zu spielen. Die Bedingungen sind optimal, liegt der Club doch direkt in der Fußgängerzone. Auch wenn wenig los war hats trotzdem Spaß gemacht! Die 3 Nungos hatten sich noch vor ihrem Gig nen Döner geholt und teils auf der Bühne gefressen. Überall lag ein Hauch von Knoblauch in der Luft. Ich will nicht wissen was der Jojo bei der folgenden Probe verpürte, als er sein Mikro auspackte und vielleicht noch verkatert vom Vortag, singen wollte. Da kommts einem doch gleich wieder hoch, kenn ich nur zu gut. Danke an Petra vom Rockclub für deine Gastfreundschaft! Vielleicht laufen wir uns ja auf der Arbeit irgendwann mal übern Weg!?
Vielen Dank an Nungo, dass ihr spontan für Rock Riot eingesprungen seid!
Auf noch viele gemeinsame Gigs!

KAI

zurück